Welche Gerichte kann man in der Mikrowelle zubereiten?

Unterbau Mikrowellen sind sehr beliebt, da sie in wenigen Minuten eating-796490_640Gerichte aufwärmen und zubereiten können. Von Kuchen bis hin zu Popcorn gibt es die verschiedensten Gerichte, die in der Mikrowelle zubereitet werden können. Allerdings gibt es auch viele Lebensmittel, die sich nicht für die Mikrowelle eignen.

Diese Lebensmittel sollten Sie vermeiden

Unter den vielen Lebensmitteln gibt es einige, die der Hitze und den Wellen gegenüber besonders empfindlich reagieren.

Bei der Zubereitung von Pizza zum Beispiel schwören viele auf die Verwendung von Mikrowellen, da sie die Pizza noch leckerer machen sollen als der Backofen. Andere hingegen raten strengstens davon ab, die Pizza in einer Mikrowelle zu garen, da der Teig viel weicher wird als im Backofen. Wen das allerdings nicht stört, kann seine Pizza auch weiterhin in der Mikrowelle zubereiten.

Auch bei Brötchen rät man das Aufwärmen in der Mikrowelle ab. Das elektrische Gerät erwärmt die Brötchen, allerdings werden sie innen warm, aber dafür sehr pappig. Außen hingegen werden sie trocken und hart. Was den Geschmack betrifft sollte das jeder für sich beurteilen.

Absolut ungeeignet für die Mikrowelle sind hingegen Eier. Schon nach wenigen Sekunden in der Mikrowelle platzt das Ei und verschmutzt das gesamte Innere der Mikrowelle. Dein Frühstücksei sollte man deshalb lieber anders zubereiten. Infos erhalten Sie in einem Mikrowelle-Test.

Auch Kastanien sollte man besser nicht in der Mikrowelle zubereiten, da sich auch bei ihnen schnell sehr viel Druck im Inneren aufbaut, der anschließend zur Explosion der Kastanien führen kann.

Generell sind nicht alle Lebensmittel für die Mikrowelle geeignet, da durch die Hitze die Vitamine und Nährstoffe verloren gehen können. Auf keinen Fall sollten Sie Muttermilch in der Mikrowelle aufwärmen, da die Antikörper, welche für das Neugeborene besonders wichtig sind, verloren gehen können.

Vermeiden Sie diese Lebensmittel unbedingt

Wenn Sie Lebensmittel frittieren möchten, dann sollten Sie das in einer Pfanne oder einer Fritteuse machen, aber auch keinem Fall in einer Mikrowelle. Im schlimmsten Fall kann es passieren, dass sich das Öl in der Maschine entzündet und daraus ein Brand entsteht. Sollte es aufgrund von Öl zu einem Brand im Gerät kommen, sollte dieser auf keinem Fall mit Wasser gelöscht werden.

Auch Papiertücher haben in einer Mikrowelle nichts zu suchen, da auch hier große Brandgefahr besteh. Wenn Sie Lebensmitteln in Papier oder Butterbrotpapier erwärmen, können Gase entstehen, die für den menschlichen  Körper schädlich. Deshalb empfiehlt es sich, die Lebensmittel in Behälter oder auf Geschirr zu geben, welches mikrowellengeeignet ist. Achten Sie auf die Beschriftung und auf das Etikett, welches ein Erwärmen in der Maschine als unbedenklich bezeichnet.